Programme

Schmußlich, koslich, küsslich und zünglich,
lüstlich sei die Sprache,
für manche herrlich üppig schöne Sache …
(Oswald von Wolkenstein)

Die Troubadoura Annette Dressel bewegt sich zwischen Comedy, Kabaret und Gesang und führt mit humorvollen Persiflagen, frechen Liedern und gefühlvoller Poesie in vergangene Zeiten.

S’war ein Bauer, der sein Weib,
liebte wie den eignen Leib.
Doch die Stolze brach die Treue
mit dem Pfaffen stets aufs Neue,
war auf Pfaffen’s Lieb erpicht,
mehr als auf die Ehepflicht.
(Lied)

Kommentare sind geschlossen